wirtschaft politik service


Bildnachweis: Wilo

Die „Universelle“ – eine für alle

Nicht nur im privaten Bereich spielt Energieeffizienz eine immer größere Rolle. Auch in professionellen Anwendungen wird bei Pumpen auf niedrige Verbrauchswerte geachtet. Wilo antwortet auf diese Anforderungen mit der Neuentwicklung der Wilo-Zetos K8, eine Bohrlochpumpe, die neue Maßstäbe in ihrer Klasse setzt – nicht nur im Bereich Energieeffizienz, sondern auch bei den Produktlebenszyklus-Kosten. Ihren Einsatz findet die Zetos im Water Management und der Industrie, aber auch in der technischen Gebäudeausrüstung.


Setzt neue Maßstäbe in Sachen Effizienz: die Bohrlochpumpe Wilo-Zetos K8.

„Mit einem hydraulischen Wirkungsgrad von über 84 Prozent ist die Wilo-Zetos K8 bei den Bohrlochpumpen in dieser Klasse das Effizienteste, was es derzeit auf dem Markt gibt“, erklärt Wilo Produktmanager Philipp Maibom. Möglich macht diesen Spitzenwert das optimierte Zusammenspiel der funktionsrelevanten Bauteile der Pumpe: „Der außerordentlich hohe Hydraulikwirkungsgrad der Zetos K8 kann für einen ‚Best in Class‘ Systemwirkungsgrad zusätzlich mit der Effizienz unseres Permanent-Magnet-Motors kombiniert werden“, erläutert der Produktmanager. Zusätzlich zu den umfangreichen Parametrierungsmöglichkeiten des im Lieferumfang enthaltenen Frequenzrumrichters kann das PM-Motorsystem durch unterschiedliche Sicherheits- und Regelungsfunktionen individuell an die jeweilige Anwendung angepasst werden.

Die Zetos K8 ist nicht zuletzt dank dem Einsatz von hochwertigen Materialien kombiniert mit der Robustheit, die durch das Feingussverfahren entsteht, und ihrem attraktiven Preis nahezu universell einsetzbar, wenn es um die Förderung und den Transport von Trink- (gemäß der französischen Trinkwasserzertifizierung: ‚Attestation de Conformité Sanitaire‘ (ACS)) oder Brauchwasser geht: „Die Konstruktion der Hydraulik ermöglicht eine einfache Montage und Demontage und der Motor ist, wie bei all unseren Bohrlochpumpen, besonders geräuscharm“, so Maibom.
Egal ob in der kommunalen Wasserversorgung, in der Bewässerung, im Bereich Druckerhöhung oder beim industriellen Einsatz - die Zetos K8 findet sich in beinah jedem Umfeld zurecht. Auch der Produktmanager weist auf die Vorzüge hin: „Mit der Zetos haben wir eine Bohrlochpumpe entwickelt, die viele Anwendungen in einem Gehäuse vereinigt – also eine Pumpe für alles.“

Zugute kommt der Neuentwicklung des Dortmunder Herstellers von Pumpen und Pumpensystemen auch die robuste Ausführung. Schon in der Standardversion wird sie aus 1.4408/AISI 316er Edelstahl im Feinguss hergestellt: „Das Feingussverfahren ermöglicht deutliche Materialeinsparung bei gleichzeitig hoher Robustheit auch für herausfordernde Anwendungen“, weiß Maibom. Mit diesen Produktfeatures ist die Wilo-Zetos K8 ausgelegt für den Dauerbetrieb gemäß Bohrlochpumpen-Standard S1. Für besonders aggressive Medien wird außerdem eine Ausführung aus Duplex-Material angeboten. 
Das Zusammenspiel von hocheffizienter Hydraulik, Materialeinsparung bei höchster Robustheit und optionalem permanentmagnetisiertem Motor machen die Wilo-Zetos K8 zu einer wirklich universell einsetzbaren Bohrlochpumpe, die im Betrieb noch einen zusätzlichen entscheidenden Vorteil bietet: „Dank überschaubarer Anschaffungskosten und der enormen Einsparungen dank bestem Wirkungsgrad reduziert sich die Amortisationszeit auf ein Minimum“, erklärt Maibom.

Wilo ist ein Premium-Systempartner im Bereich Wasserwirtschaft. Für Wasserversorgungsanlagen, Abwasserpumpstationen oder Klärwerke bietet das Dortmunder Unternehmen innovative Komplettlösungen. Von der Planung über die Projektbegleitung bis zu Einbau und Wartung kommt alles aus einer Hand. Dabei wird moderne Technik mit Systemen und Services so verzahnt, dass die tägliche Arbeit so effizient und unkompliziert wie möglich gestalten werden  kann.